2007 | Rückblick

26.10.2007 Turm 33, Ludwigshafen

Insgesamt 6 Leute haben diesen Abend bestritten. Edith Brünnler, Anette Butzmann, Nils Ehlert, Karsten Mekelburg und Lothar Seidler.
Frank D. Montalbano führte durch den Abend und ich bin mir sicher, dass kein Zuschauer sein Kommen bereute. So viel Abwechslung in gut 2 Stunden erlebt man sicher selten.
Vom Cello spielenden Nils über Anette mit ihrem „Schorsch“, Karsten als politischer Kaberetist, der uns durch den Bundestag führte, Lothar, der seine Bahnfahrt Heidelberg-Berlin zum Besten gab, bis hin zu Edith Brünnler, die mit ihrer hochdeutsch/pfälzischen Mischung für sich alleine eine Garantie für einen tollen Abend ist, war alles aufgeboten, was die Kurpfalz zu bieten. hat.

21.07.2007 Evangelische Kirchengemeinde Reilingen „Luther-Haus“

Eigentlich hätten es nur drei Lieder werden sollen, aber nach dem „Gwinn“, „Mei erschdi Jeans“ und „Ich werr niemohls Eskimo“ kam ich um eine Zugabe nicht herum. Das Publikum war super drauf und so habe ich noch „Nehwedroh“ gespielt, was zumindest den anwesenden Herren offensichtlich sehr gut gefallen hat.

15.07.2007 Mundart-Nachmittag „Engel-Hof in Reilingen“

Neben Karl Bickle, Gabriele Feth-Biedermann, Otto Witthopf, Vera Strittmatter und Hildegard Freidel durfte auch ich einige Lieder vortragen. Trotz großer Hitze war der Engelhof sehr gut besucht.

05.07.2007 Leseabend der Polizei-Poeten„Die Nacht, in der es tote Kinder regnete“

Jörg Hofer und Volker Uhl lasen Geschichten der Polizei-Poeten vor.
Ich hatte das Vergnügen, diese eindrucksvolle Veranstaltung in der Stadtbibliothek Heidelberg musikalisch begleiten zu dürfen. Der Bericht der Rhein-Neckar-Zeitung ist leider nicht mehr online abrufbar.

07.05.2007 AWO Plankstadt

Zusammen mit Thea Fritz spielte ich einige Lieder bei der AWO in Plankstadt.

Hier der Link zum Bericht der SZ

17.03.2007 Mannheim – SWR Lange Nacht der Museen

Freundicherweise hatte mich SWR4 zu der „Langen Nacht der Museen“ eingeladen, um dort meine Lieder vorzustellen. Ich hatte auch mal das Glück, Joana dort live zu erleben und sie hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Auch „Kurpfälzisch für Neigeplaggde“ mit Doris Steinbeißer und Eberhard Reuß war super und hat auch bei mehrfachem Zuhören Spaß gemacht. Dass dort Profis für den Sound zuständig sind (Danke an Sepp!) hat die Sache noch runder gemacht.
Die Auftritte sind (so mein Eindruck) gut angekommen. Nur nach meinem 4. Auftritt nach 24.00 Uhr war ich dann auch kaputt; aber es hat Spaß gemacht und war ein echtes Erlebnis für mich.

02.03.2007 Ludwigshafen – Turm 33

Lesung – Livemusik – Leckeres

Unter diesem Motto stand Franks Poesie Lounge mit Edtih Brünnler, Ludwigshafen (Texte) und mit mir.
Der kleine Vortragsraum war bis auf den letzten Platz besetzt.
Edith glänzte mit ihren Geschichten „aus dem richtigen Leben“ und ich kann Euch den Erwerb Ihres Buches nur ans Herz legen.
Die Kombination aus Kunst und Kulinarischem hat offenbar sehr gut funktioniert, denn die Besucher hatten sichtliche Spaß an diesem Konzept.
Frank, der die Veranstaltung moderierte, nahm sich auch die Zeit, uns Vortragende dem Publikum kurz vorzustellen, so dass die Besucher auch über die Personen hinter den Geschichten und Liedern informiert wurden.
Ein wirklich rundum gelungener Abend der allen Spaß gemacht hat!

26.02.2007 Bermuda-Funk

Am 26. Februar war ich zusammen mit Edith Brünnler zur Ankündigung von Franks Poesie Lounge beim Bermuda-Funk. Dieses unabhängige Radio hat seinen Sendeplatz in der Alten Feuerwache in Mannheim.
Frank Domenico Montalbano interviewte jeden von uns etwa eine halbe Stunde lang über unsere künstlerische Tätigkeit.

Menü schließen