17.09.2019 Pälzer Poesie

Pälzer Poesie auf dem Wurstmarkt Bad Dürkheim

Über die neuerliche Einladung zum Bad Dürkheimer Wurstmarkt habe ich mich sehr gefreut.

Um 08:00 Uhr wurde das Zelt geöffnet, eine halbe Stunde später gab es kaum noch freie Plätze – und das an einem Montag!
Auch die kurzfristig organisierten weiteren Bierbänke waren ruckzuck belegt, so dass das Zelt mit ca. 700 Besuchern komplett gefüllt war.

Ab 10.00 Uhr ging es dann los mit vielen bekannten Künstlern aus der ganzen Pfalz/Kurpfalz.

Neben Professor Hans Peter Schwöbel aus Mannheim war ich der zweite „rechtsrheinische“ Vertreter in dieser ausgewählten Runde.

Erstaunlich ist immer wieder die Disziplin der Besucher. Jeder Künstler erhält die Aufmerksamkeit, die man bei so einer Veranstaltung auch gerne erlebt und trotz des frühen Weingenusses wird es während der Vorträge nie übermäßig laut.

Bei so einer Atmosphäre fühlt man sich dann auch richtig wohl und auch der Auftritt macht einfach Spaß.

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr, denn Reinhard Brenzinger, der Organisator des Festes, hat mich bereits wieder für 2021 eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen